Mit Schmuck auf Reisen

Wenn man (beziehungsweise Frau) den Koffer am Urlaubsort auspackt, gibt es oft böse Überraschungen. Verknotete Ketten, verbogene Armreifen und bei den Ohrsteckern ist nur noch ein Teil aufzufinden. Wie ihr eure Glitzerstücke auf Reisen am Sichersten verstaut, erzählen wir euch in diesem Beitrag.

Ketten

Vor allem feine Ketten verknoten sich gerne. Das Wirrwarr wieder auseinander zu fädeln ist eine nervige Angelegenheit, auf die man im Urlaub gerne verzichtet. Abhilfe verschafft ein einfacher Strohhalm. Ihr könnt die Ketten durch den Strohhalm ziehen und normal verschließen. Dieser Trick eignet sich auch für Armbänder oder Fußketten. Dafür schneidet ihr die Strohhalme vorher entsprechend zurecht.

Armreifen

Beim Militär wird’s vorgemacht: T-Shirts zusammenrollen spart Platz. Zudem eignet sich diese Methode hervorragend für den Transport von Armreifen. Die Reifen stülpt ihr über die T-Shirt Rolle. So könnt ihr sicher sein, dass sich der Reif nicht verbiegt.

Ohrringe

Kleine Ohrstecker packt ihr in Pillendosen oder Kontaktlinsengefäße. Alternativ steckt ihr eure Ohrringe paarweise in einen Knopf – so bleiben beide zusammen.

Glitzerndes Handgepäck

Auf Flugreisen packt ihr euren Schmuck am besten ins Handgepäck. Manchmal findet der Koffer nicht den Weg ins richtige Flugzeug und ihr müsst ein paar Tage ohne Gepäck auskommen. In seltenen Fällen ist der Koffer vielleicht gar nicht mehr aufzufinden. Hier haftet zwar im Normalfall die Fluggesellschaft, allerdings wäre es doch schade, wenn eure Lieblings-Glitzerstücke auf diese Weise verloren gehen.

Habt ihr schon euren Urlaub für dieses Jahr geplant? Kommen eure Schmuckstücke mit auf Reisen, oder lasst ihr sie lieber zu Hause? Weitere Tipps, die euch das Kofferpacken erleichtern, findet ihr außerdem hier.

Die Besteller bei uns im Shop

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.